Ringgrabenkollektor vs.
Flächenkollektor

Und der Gewinner ist…

 

… der Ring. Aber warum ist der Ringgrabenkollektor die Zukunft und der Flächenkollektor Geschichte? Ganz einfach, er ist günstiger. Und dabei auch ganz klar effizienter. Wie schon oben angeführt viel flexibler. Einfach die Lösung mit Zukunft. Für Ihre Wohlfühlzukunft.

Warum es so ist:
die Erklärung.

Der Flächenkollektor benötigt eine größere Anzahl an 100 m Kreisen, die mäandernd eine Rechteckfläche zum Entzug nutzen. Anders gesagt: Sie benötigen sehr viel Platz bzw. ein großes Grundstück. Der Ringgrabenkollektor tickt da anders, weil er flexibler und in Form eines Schlauches denkt. Idealerweise einmal rund um Ihr Haus. Somit bietet auch ein kleines Grundstück schnell einmal 80 m Umfang – und damit lassen sich aus dem Boden locker mehr als 6 kW entziehen. Bedeutet: Damit können Sie im Normalfall die Heizleistung eines jeden Einfamilienhauses decken.

Ihre Vorteile: Weil Zahlen nicht lügen.

Es ist kompliziert. Oder auch gar nicht, denn die Vorteile liegen auf der Hand. Und die lassen wir jetzt durch Zahlen sprechen. Für sich, für uns, für die beste Lösung.

Ringgrabenkollektor – Flachkollektor

Flachkollektor

300m² Entzugsfläche
234 m² Aushub
62 m Kollektorrandzone

Ringgrabenkollektor

Ringgrabenkollektor

300m² Entzugsfläche
146 m² Aushub
150 m Kollektorrandzone

Denn unser Ziel ist:
Erdwärme zum Preis von Luftwärme.

Nicht mehr, nicht weniger – als die nachhaltige Vorzeigelösung, die passives Kühlen, eine lange Lebensdauer, optimales Mitspielen im Smart Grid und völlige Geräuschfreiheit sowie die totale Abwesenheit von Außengeräten inkludiert.

Ein simples wie auch nachhaltiges System, das Ökologie und Ökonomie perfekt in sich vereint!

Sie wollen mehr über unser System bzw. die Technik wissen? Kein Problem, im folgenden PDF finden Sie alles, was den Ringgrabenkollektor auszeichnet: